Berichte aus der Rückrunde Saison 2009/10

 

B-Jugend weiblich

ASV Reckendorf - TSG 05 Bamberg 0:7 (0:3)
am Samstag, 12.06.10 um 14:30 Uhr in Baunach

Schramm A. (Groh N.) - Söllner St., Feldmann L., Schmidt A., Söllner Sa.,
Hampe M., Blum L., Raab K., Rösch N., Schlereth M., Schramm T.,

Leider verloren wir auch das letzte Spiel und auch diesmal blieb uns ein Torerfolg
verwehrt, doch konnten wir zu Beginn das Spiel annähernd ausgeglichen gestalten. Doch mit zunehmender Spieldauer ließen unsere Kräfte nach, was mit jedem Gegentor natürlich selbstverständlich ist. Da das Spiel in Reckendorf wegen eines beschädigten Torpfostens nicht ausgetragen werden konnte, sprang kurzfristig der 1.FC Baunach ein und stellte uns sein Sportgelände zur Verfügung, doch auch hier blieben wir genauso erfolglos wie eigentlich in der ganzen Saison. LEIDER !!!
Hierzu muss ich aber allen beteiligten Mädels ein großes LOB und ein herzliches
DANKESCHÖN aussprechen, dass wir, obwohl wir in 12 Spielen nur ein Spiel
gewinnen konnten und desöfteren in Unterzahl angetreten sind bzw. keinen Auswechselspieler dabei hatten, trotzdem nicht aufgegeben haben und bis zum Schluß alle Spiele ausgetragen haben, was in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich ist.


Folgende Spieler waren an den 12 Spielen beteiligt :


Hampe Michelle alle 12 Spiele
Schramm Theresa alle 12 Spiele
Söllner Sabrina alle 12 Spiele
Feldmann Luise 11 Spiele
Rösch Nadine 11 Spiele
Schlereth Milena 11 Spiele
Söllner Stefanie 11 Spiele
Raab Katha 10 Spiele
Schmidt Angela 10 Spiele
Schramm Alexandra 10 Spiele
Groh Nicole 8 Spiele
Böhnlein Lisa 7 Spiele
Blum Laura 4 Spiele, die erst kurz vor Saisonende eingestiegen ist
und uns sehr weitergeholfen hat.


Da es nächstes Jahr aus Altersgründen keine Juniorinnen Mannschaft mehr gibt,
wünsche ich allen Spielerinnen, das sie hoffentlich ihre Karriere noch nicht beenden und nächste Saison dann mehr Erfolg in der neu gegründeten Damenmannschaft des ASV Reckendorf haben. Unter neuer Führung und mit neuen Gegnern in etwas näherer Umgebung wird einiges möglicherweise leichter.
VIEL ERFOLG !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
OH

 

1.FC Michelau - ASV Reckendorf 7:0 (4:0)


am Mittwoch, 19.05.10 um 18.30 Uhr


Groh N. - Söllner St., Feldmann L., Schmidt A., Söllner Sa., Hampe M.,
Böhnlein L., Blum L., Rösch N., Schramm T., Schramm T.,


Auch im letzten Auswärtsspiel dieser Saison mussten wir wiederum eine Nieder-
lage hinnehmen, dabei begann das Spiel doch recht vielversprechend. So konnten wir sogar durch Nadine Rösch an sich sogar das 1: 0 erzielen.Leider erkannte die SRin auf Abseits, so dass es beim 0:0 blieb. Je länger das Spiel dauerte, umso mehr häuften sich jedoch Unstimmigkeiten in unserer Abwehr und so konnte der heimische 1.FC Michelau leicht in Führung gehen und diese bis zur Halbzeit auf 4:0 ausbauen, da einige unserer Mädels mehr mit den eigenen Mitspielern beschäftigt war, als mit den Gegenspielern. Nach einer sehr emotionalen Halbzeitpause zeigten wir wieder, dass wir teilweise durchaus mit halten können, mussten allerdings dann das 5:0 hinnehmen, als der Ball unerreichbar für den TW hoch ins Eck geschossen wurde. Zum Ende hin, als die Kräfte mal wieder nach ließen, da wir wieder mal keinen Auswechselspieler zur Verfügung hatten, erhöhte der Gegner noch auf 7:0. Jetzt hoffe ich, dass zum letzten Spiel am 12.06.10 um 14.30 zu Hause gegen die TSG 05 Bamberg wenigstens nochmals alle Spieler zur Verfügung stehen und wir einen versöhnlichen Saisonabschluss zu Stande bringen.

OH

 

ASV Reckendorf - FK 1906 Südring Selb  0:9 (0:5)
am Samstag, 08.05.10 um 14.30 Uhr
Schramm A. - Groh N., Feldmann L., Schmidt A., Söllner S., Hampe M.,
Blum L., Raab K., Rösch N., Schlereth M., Schramm T.
Wie schon im Hinspiel (13:1) mussten wir auch diesmal eine klare Niederlage
hinnehmen. Wiederum waren wir nicht vollständig, so dass es schwer ist gegen
solche Gegner zu bestehen. Doch der Wille ist da, nur müssen wir halt öfters
anerkennen, dass uns der Gegner im entscheidenden Moment zumeist überlegen 
ist und einfach einen Tick schneller reagiert. So erzielte Selb in gleichmäßigen
Abständen seine Tore, während wir nur gelegentlich zu Konterchancen kamen, die
jedoch nichts einbrachten. Die größte Chance dann in der 65. Minute als Milena
Schlereth schön freigespielt wurde und alleine aufs Tor zu laufen konnte. Kurz vor 
dem Strafraum wurde sie dann von den Beinen geholt, was der aufmerksame SR
mit der Roten Karte für eine Selber Spielerin ahndete. Den fälligen Freistoß konnte
unser aus dem Tor geeilte Keeper jedoch leider nicht verwandeln, so dass wir 
wiederum kein Tor erzielen konnten, obwohl wir die letzten 15 Minuten sogar einen
Spieler mehr hatten, da unser elfter Spieler arbeitsbedingt verspätet eingetroffen war
und uns noch kurz unterstützte. Vielleicht klappt's ja beim nächsten Mal am
Mittwoch, 19.05.10 um 18.30 Uhr in Michelau
OH

 

SV Reitsch - ASV Reckendorf  6:0 (3:0)
am Sonntag, 02.05.10 um 13.00 Uhr
Schramm A. - Söllner St., Feldmann L., Schlereth M., Söllner S., Hampe M.,
Blum L., Raab K., Schramm T.
In diesem für uns so wichtigen Spiel gegen den Abstieg mussten wir bei der 
punktgleichen Mannschaft des SV Reitsch bei Kronach antreten. Leider waren
wir nur zu neunt, so dass ein Erfolg, der durchaus möglich gewesen wäre, von
vornherein zu Nichte gemacht wurde. Ein gelungenes Debüt gab die neue Spielerin
Laura Blum in der Abwehr, doch ist es sehr schwer, wenn der Gegner 2 Spieler  
mehr hat. So verloren wir auch dieses Spiel und sind jetzt endgültig auf dem
Abstiegsplatz.
OH

 

ASV Reckendorf - ASV Wunsiedel  0:11 (0:5)
am Samstag, 24.04.10 um 14.30 Uhr
Groh N.. - Söllner St., Feldmann L., Schramm A., Söllner S., Hampe M.,
Böhnlein L., Raab K., Rösch N., Schmidt A., Schramm T., - Schlereth M.
Gegen den aktuellen Tabellenführer aus Wunsiedel bekamen wir unsere Grenzen
aufgezeigt. Scheinbar noch nicht ganz auf dem Platz stand es nach 7 Minuten
schon 0:3. Erst dann stellten wir uns etwas besser auf die schnellen Stürmer aus
Wunsiedel ein. Da half es auch nichts, dass wir erstmals in dieser Saison einen 
Auswechselspieler hatten, der zwar dringend erforderlich war, uns jedoch in diesem
Spiel auch kein positives Ergebnis brachte. Mit schöner Regelmäßigkeit erzielte 
der ASV Wunsiedel seine Tore zum letztendlich völlig verdienten 0:11.
OH

 

1.FFC Hof - ASV Reckendorf  2:0 (1:0)
am Sonntag, 18.04.10 um 10.30 Uhr
Schramm A. - Söllner St., Feldmann L., Schlereth M., Söllner S., Hampe M.,
Böhnlein L., Raab K., Rösch N., Schmidt A., Schramm T.
Im ersten Spiel nach der Winterpause konnten wir zwar mal wieder mit 11 Spielern
antreten, trotzdem musste man wiederum eine Niederlage einstecken. Man konnte
jedoch das Spiel in der 1. Halbzeit halbwegs offen gestalten und hatte sogar eine 
Riesentorchance zum 0:1 als Angela Schmidt mit einem Schrägschuß sowohl die
Latte als auch den Pfosten traf, der Ball jedoch nicht ins Tor wollte. Kurz darauf 
erzielte Hof dann das 1:0 zum Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte merkte man
dann, dass wir nicht auswechseln konnten, währen die Hofer alle 4 Auswechsel-
spieler einsetzten und uns somit läuferisch überlegen waren. Tapfer wehrten wir 
uns gegen die Überlegenheit der Hofer und aufgrund der überragenden Vorstellung
von Alexandra Schramm im Tor mussten wir nur noch einen Gegentreffer zum 2:0
hinnehmen.
OH

 

6.Spieltag

TSG 05 Bamberg - ASV Reckendorf  12:0 (4:0) vom 31.10.09

 

Aufstellung : Groh N. -- Söllner St.,Feldmann L.,Schlereth M.,Söllner S.,Hampe M.,Böhnlein L.,Raab K.,Rösch N.,Schmidt A., Schramm T.

Hatten wir doch gehofft, aufgrund der letzten Ergebnisse unseres heutigen Gegners, eine kleine Chance zu haben, wurde dies durch eine völlig indiskutable Leistung zum Vorrundenschluß schnell ein Wunschdenken. Ohne Biß und mit klaren Fehlern wurden den Bambergern das Tore schießen leicht gemacht, ja teilweise wurden dem Gegner die Bälle auch noch vorgelegt. Zu dem gab es noch zwei unglückliche SR-Entscheidungen gegen uns, wodurch wir in der 1. Halbzeit 2 Gegentore einstecken mussten. Durch das verletzungsbedingte Fehlen von Alexandra Schramm schafften wir es einfach nicht, den Ball weit genug nach vorne zu bringen und so stand unsere Abwehr permanent unter Beschuß. Man sollte das Spiel eigentlich schnell vergessen und in der Winterpause versuchen die Fehler auszumerzen und vor allem die Lust zum Fußball spielen, wieder bei jedem Einzelnen voran zu bringen. In dem Sinne erhoffe ich mir etwas mehr Erfolg bei unserer jetzt demnächst beginnenden Hallensaison mit Turnieren in Wachenroth (20.12.09) sowie in Eicha (02.01.10).                               Viel Erfolg !!! OH 

 

5.Spieltag

ASV Reckendorf - 1.FC Michelau  0:4 (0:3) vom 24.10.09

 

Aufstellung : Schramm A./Schmidt A. -- Söllner St.,Feldmann L.,Schlereth M.,Söllner S.,Hampe M.,Böhnlein L.,Raab K.,Rösch N.,Schramm T.

Endlich konnten wir mal zu Hause mit 11 Spielern beginnen, doch mussten wir diesmal unseren Stammtorwart ersetzen. Zu unserem Pech verletzte sich auch noch Alex Schramm beim Aufwärmen und konnte nur unter Schmerzen (Finger) das Spiel im Tor beginnen. Gegen den aktuellen Tabellenführer und hohen Favoriten aus Michelau konnten wir trotzdem ziemlich lange ein 0:0 Unentschieden halten. In der 25. Minute mussten wir dann aber doch das 0:1 hinnehmen. Kurz darauf erzielte Michelau noch 2 Treffer zum 0:3 Halbzeitstand. Leider waren mind. 2 Tore vermeidbar gewesen, man muß aber fairerweise gestehen, dass Michelau mehr Spielanteile hatte und wir nur gelegentlich vor das gegnerische Tor kamen. Nach der Halbzeitpause hatten wir dann einen ganz neuen TW, bei Alex Schramm ging es nicht mehr, da der Finger stark angeschwollen war. Angela Schmidt gab ihr Debüt im Tor und machte in der 2. Halbzeit ein glänzendes Spiel auf der neuen ungewohnten Position. Wir kämpften uns immer mehr ins Spiel und konnten das Spiel halbwegs ausgeglichen gestalten und bekamen, aufgrund dieser Leistungssteigerung nur noch ein weiteres Gegentor zum 0:4 Endstand. Wenn wir uns weiter so verbessern, brauchen wir auch nächste Woche in Bamberg keine Angst haben, vielleicht gelingt es uns da mal wieder zu punkten.                                                                                                                                                                                                OH

 

4.Spieltag

 

FK 1906 Südring Selb - ASV Reckendorf  13:1 (5:0) vom 11.10.09

Aufstellung : Groh N. - Söllner St.,Schlereth M.,Söllner S.,Hampe M.,Schmidt A.,Raab K.,Rösch N.,Schramm A.,Schramm T.

Gegen den aktuellen Tabellenführer und Meisterschaftsfavoriten waren wir chancenlos und mussten die höchste Niederlage seit langem einstecken. Schon mit dem zweiten Angriff mussten wir nach einem Eckball das 1:0 hinnehmen. Die Selber zeigten uns durch ihr variables Aufbauspiel schnell die Grenzen auf und kamen so immer wieder gefährlich vor unser Tor. Konnten wir in der 1. Halbzeit noch durch Kampfgeist etliche Tore vereiteln, u.a. wurden von der überragenden Torhüterin Nicole Groh ein Elfmeter gehalten, kam dann in der 2. Halbzeit auch noch Pech dazu. So trafen wir bei Rettungsversuchen leider auch zweimal ins eigene Netz. Hervorheben möchte ich die Begeisterung und den Willen über die gesamte Spielzeit, trotz der vielen Gegentore, nicht aufzugeben und verdientermaßen gelang uns dann auch, beim Stande von 11:0, das Ehrentor durch einen verwandelten Freistoß von Alex Schramm aus 25m. Durch dieses Tor war der Tag trotzdem gerettet und so konnten wir auf der Heimfahrt auch eine kleine Stärkung im McD. genießen und jetzt darauf hoffen im nächsten Spiel wieder einiges besser zu machen. Da der nächste Gegner (ASV Laineck) seine Mannschaft zurückgezogen hat findet unser nächstes Spiel dann erst am 24.10.09 um 14.30 Uhr gegen Michelau statt.                                  OH

 

3. Spieltag

 

ASV Reckendorf - SV Reitsch   2:1 (0:1) vom 03.10.09

Aufstellung : Groh N. - Söllner St.,Feldmann L.,Schlereth M.,Söllner S.,Hampe M.,Schmidt A.,Raab K.,Rösch N.,Schramm T.,Böhnlein L.

Wiederum konnten wir das Spiel nicht mit 11 Spielern beginnen, doch schon bald merkte man, dass gegen diesen Gegner durchaus was drin ist. So gab es Chancen auf beiden Seiten, doch leider ging der Gast durch den einzigen Patzer unserer Torfrau Mitte der 1. Halbzeit mit 1:0 in Führung. Diesen Fehler machte sie jedoch schnell wieder wett, als sie anschließend zwei Großchancen der Reitscher zunichte machte. So wechselten wir mit einem knappen Rückstand die Seiten und wir hatten die Aussicht endlich mit 11 Spielern auflaufen zu können, da Lisa Böhnlein kurzfristig ihre Fußballsachen holte. Als wir dann ab der 50. Minute endlich komplett waren, konnten wir das Spiel ausgeglichen gestalten und unsere Möglichkeiten häuften sich. In der 60. Minute dann endlich der mittlerweile verdiente Ausgleich durch ein Eigentor der Gäste. Angetrieben von einer stark spielenden Angela Schmidt auf der Liberoposition gelang es uns, vor allem über links (Lisa Böhnlein), die Abwehr des Gegners mehr und mehr auszuspielen. Nachdem dann vorne unsere agile Stürmerin Tessi Schramm im ersten Versuch noch am Pfosten gescheitert war, gelang ihr kurz vor Schluß mit einem tollen Solo durch die gegnerische Abwehr der ersehnte Siegtreffer zum 2:1. Die letzten paar Minuten waren dann allerdings nochmals nichts für schwache Nerven, doch mit Glück und Geschick wurden die letzten Chancen der Reitscher vereitelt. Als dann der sehr gut leitende SR Stefan Schmitt (1.FC Baunach) die Partie abpfiff, war der Jubel groß, den endlich konnten wir auch in der dritthöchsten bayrischen Liga ein Erfolgserlebnis vorweisen. So könnte es eigentlich weitergehen, doch sind wir schon am Sonntag früh in Selb ganz anders gefordert, denn die Selber sind der vermeintliche Titelfavorit. Doch jedes Spiel muss erstmal gespielt werden. Getreu dem Motto : Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren, wünsche ich viel Erfolg am Sonntag. OH 

 

2.Spieltag

 

ASV Wunsiedel  - ASV Reckendorf   6:0 (2:0) vom 27.09.09

Aufstellung : Groh N. - Söllner St., Hampe M.,Schlereth M.,Söllner S.,Feldmann L.,Schmidt A., Raab K., Rösch N., Schramm A., Schramm T.,

Auch im zweiten Spiel mussten wir die Überlegenheit unseres Gegners anerkennen und leider verloren wir wiederum mit 6:0. War es die lange Anreise oder mangelnde Vorbereitung, auf jeden Fall waren wir in der 1. Halbzeit überhaupt nicht richtig auf dem Platz und lagen deshalb völlig verdient nach einem Doppelschlag der Wunsiedler (15. u. 17. Minute) mit 2:0 in Rückstand. Hierbei hatten wir noch Glück und eine gute Torhüterin zur Verfügung, sonst wäre das Spiel schon zur Halbzeit entschieden gewesen. Zu Beginn der 2. halbzeit konnten wir endlich durch erhöhten Einsatz das Spiel offener gestalten, schafften es aber nicht ernsthaft vor das gegnerische Tor zu kommen. Nach dem 3:0 (52.) mussten wir 2 Minuten später auch noch das 4:0 hin nehmen, als ein an sich harmloser Schuß aufgrund eines Platzfehlers urplötzlich über unseren, leider schon knieenden, TW ins Tor sprang. Jetzt war die Motivation doch etwas dahin und man merkte jetzt auch erste konditionelle Probleme der Mannschaft, da man leider wieder ohne Ersatzspieler antreten musste. So gelang der Heimmannschaft noch das 5:0 (67.) und letztendlich durch einen berechtigten Foulelfmeter (72.) der 6:0 Endstand. Auch wenn wir wieder verloren haben, sollten wir den Kopf nicht hängen lassen, denn der nächste Gegner kommt und somit auch wieder eine neue Chance zu gewinnen.                                                                                                                                                           OH 

 

1. Spieltag

 

ASV Reckendorf - 1.FFC Hof    0:6 (0:3)  vom 19.09.09  

Aufstellung : Schramm A. - Söllner St., Hampe M., Söllner S., Feldmann L., Böhnlein L., Schlereth M., Rösch N., Schramm T.

Im ersten Saisonspiel in der neuen Klasse (Bezirksoberliga) konnten wir aufgrund vieler Ausfälle leider nur zu neunt antreten und mussten folglich eine Niederlage hinnehmen. Das diese im Rahmen blieb ist der aufopfernden Kampfbereitschaft der verbliebenen Neun zu verdanken. Es dauerte immerhin bis zur 25. Minute ehe den Hofern, die mit ihrem kompletten Kader antraten, das 1:0 gelang. Durch ein glückliches Tor zum 2:0 und einen klaren Elfmeter konnte Hof bis zur Pause auf 3:0 erhöhen. Jedoch hatten auch wir Torchancen durch Tessi Schramm und Nadine Rösch zu verzeichnen, die jedoch leider vergeben wurden. Auch in der 2. Halbzeit ließ der Ehrgeiz nicht nach und Hof konnte nur 3 weitere Treffer zum 6:0 Endstand erzielen. Trotz der Niederlage konnte man Ansätze erkennen, dass man bei vollständigen Aufgebot durchaus in dieser Klasse mitspielen könnte. Diese Hoffnung nehme ich mit zum nächsten Spiel am Sonntag, 27.09.09 um 17 Uhr in Wunsiedel.                                                                                                                                                                   OH  

 

Trainingstermine (jeweils alter Sportplatz am Weidig) :

 

 Montags um 17.30 Uhr sowie Donnerstags um 18.30 Uhr 

Saison 2009/2010 (Bezirksoberliga)

Nach der gelungenen Meisterschaft und dem damit verbundenen Aufstieg spielen wir in der neuen Saison in der dritthöchsten bayrischen Liga für Juniorinnen. 

 

Spieltermine (Vorrunde 2009) :

Sa. 19.09.09   14:30 Uhr ASV Reckendorf - 1.FFC Hof                    0:6

So. 27.09.09   17:00 Uhr ASV Wunsiedel - ASV Reckendorf        6:0

Sa. 03.10.09   14:30 Uhr ASV Reckendorf - SV Reitsch                 2:1

Sa. 10.10.09   10:30 Uhr  FK Südring Selb - ASV Reckendorf  13:1

So. 18.10.09   10:30 Uhr ASV Laineck - ASV Reckendorf  (Spiel entfällt, da Laineck seine Mannschaft zurückgezogen hat)

Sa. 24.10.09   14:30 Uhr ASV Reckendorf - 1.FC Michelau  0:4

Sa. 31.10.09   14:30 Uhr TSG 05 Bamberg - ASV Reckendorf  12:0

anschl. Winterpause bis 18.04.2010

 Meister der Kreisliga West 2008/2009

 

H.v.L.  Trainer Otto Hampe, Sabrina Söllner, Lisa Böhnlein, Katharina Raab, Julia Schöbel

M.v.L. Angela Schmidt, Milena Schlereth, Tessi Schramm, Stefanie Söllner, Nadine Rösch, Luise Feldmann, Michelle Hampe,Cassandra Wicht,

V.v.L. Tamara Nasarenko, Nicole Groh, Alexandra Schramm  (Es fehlen: Viola Hewing und Viola Wehnert)

Spielplan B - Juniorinnen Rückrunde Saison 2008/2009

28.03.09  11:00 Uhr  ASV Reckendorf - SV Kirchahorn     5:1     Spielberichte jeweils unten

04.04.09  16:45 Uhr  DJK Gaustadt - ASV Reckendorf      1:2     

18.04.09  17:00 Uhr  DJK Teuchatz - ASV Reckendorf     1:1    

25.04.09  14:15 Uhr  ASV Reckendorf - SC Prölsdorf       2:1

09.05.09 14:15 Uhr   ASV Reckendorf - 1.FC Creußen      5:1

17.05.09 10:30 Uhr   SV Schönbrunn - ASV Reckendorf   1:4

Training : Immer Montag und Donnerstag von 17:00 - 18:30 Uhr

Fußball interessierte Mädchen können jederzeit beim Training vorbei kommen

oder sich bei mir melden.

gez. Hampe Otto (Trainer und Betreuer Tel. 0170/4126159)

SV Schönbrunn - ASV Reckendorf  1:4 (0:1) vom 17.05.09

 

Aufstellung : Nasarenko T., Söllner St., Hampe M., Wicht C., Söllner S., Groh N., Böhnlein L., Schmidt A., Rösch N., Schramm A., Schramm T., Raab K., Schöbel J., Schlereth M., Feldmann L.,

Im letzten Spiel ging es um die Meisterschaft. Da beide Mannschaften noch Meister werden konnten war mit entsprechender Brisanz in diesem Spiel zu rechnen. Beide Mannschaften legten los wie die Feuerwehr und man merkte schnell, dass hier wirklich die zwei besten Mannschaften der Gruppe aufeinander trafen. Aufgrund zahlreicher Torchancen beidersseits war das Spiel für die anwesenden Zuschauer sehr unterhaltsam. Nach Eckball von Cassy Wicht gelang uns dann durch Tessi Schramm das zu diesem Zeitpunkt glückliche 1:0. Nur kurze Zeit später die große Chance zum Ausgleich, als eine Schönbrunnerin alleine auf unseren TW zu laufen konnte. Doch das resolute Eingreifen von Tamara Nasarenko verhinderte Schlimmeres. So wurden mit 1:0 die Seiten gewechselt, was für uns etwas beruhigender war, da uns ja ein Remis reichte. 5 Minute nach Wiederanpfiff dann das 2:0 für uns, als Lisa Böhnlein nach schöner Vorarbeit von Cassy Wicht vollendete. Jedoch 3 Minuten später wurde unsere Hintermannschaft ausgespielt und Schönbrunn erzielte den Anschlußtreffer. Jetzt war das Spiel wieder ausgeglichen und es dauerte bis zur 70. Minute, ehe unsere Top-Torjägerin Tessi Schramm wiederum zuschlug und ganz cool das 3:1 erzielte. 5 Minuten vor Schluß gelang dann Katha Raab das Tor des Tages. Nach schönen Doppelpass zwischen Lisa Böhnlein und Cassy Wicht hämmerte Katha die Flanke volley unter die Latte zum 4:1 Endstand ins gegnerische Tor. Nach dem Schlußpfiff des souveränen SR Brodmerkel waren die Spielerinnen nicht mehr zu Halten und sie feierten gebührend ihre verdiente Meisterschaft. Bedanken möchten wir uns noch bei der sehr fairen Geste der unterlegenen Schönbrunnerinnen und ihren Betreuern, die uns anschließend alle einzeln zur Meisterschaft gratulierten. Jetzt aber nochmal Glückwunsch an die Reckendorfer Mannschaft zur Meisterschaft und hoffentlich macht ihr alle so weiter.

OH  

 

ASV Reckendorf - 1.FC Creußen  5:1 (3:0) vom 09.05.09

Aufstellung : Nasarenko T., Söllner St., Hampe M., Wicht C., Söllner S., Groh N., Schmidt A., Raab K., Rösch N., Schramm A., Schlereth M., Böhnlein L., Feldmann L.

Im letzten Heimspiel gegen unseren Gegner aus dem Bayreuther Raum gelang uns letztendlich ein nie gefährdeter Sieg. Schon in der 5. Minute konnten wir durch Cassy Wicht mit 1:0 in Führung gehen. Nur 3 Minuten später schon das 2:0 durch Angela Schmidt. Jetzt wurde der Gegner etwas stärker und das Spiel ausgeglichener und so dauerte es bis zur 32. Minute ehe der Ball zum 3:0 im Netz zappelte. Nadine Rösch zog aus 20m ab und der Ball schlug unter der Latte ein. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit. Unmittelbar nach Wiederbeginn erzielte der 1. FC Creußen den Anschlußtreffer als die gesamte Hintermannschaft scheinbar immer noch in der Halbzeit war und träumte. So hatten die Gäste jetzt ihre stärkste Phase doch Dank der guten Torhüterleistung von Tamara Nasarenko passierte nichts Nennenswertes. Ab der 62. Minute gelang uns dann die endgültige Entscheidung. Erst wurde die eingewechselte Tessi Schramm schön freigespielt, so dass sie alleine auf den TW zulaufen konnte und sicher zum 4:1 verwandelte. Dann wurde Lisa Böhnlein im Strafraum von den Beinen geholt und der sehr umsichtige SR Bastian Döhler aus Untermerzbach pfiff Elfmeter. Alex Schramm ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfer eiskalt zum 5:1 Endstand. Bei allem Jubel über den vierten Sieg im 5. Spiel der uns auch wieder die Tabellenführung brachte, darf man aber nicht vergessen, dass wir nächste Woche im entscheidenden letzten Spiel in Schönbrunn beim Tabellenzweiten nicht verlieren dürfen, denn sonst ist die Meisterschaft dahin, da Schönbrunn dann bei Punktgleichheit im direkten Vergleich vorne wäre. Ich denke jedoch, dass wir stark genug sind und uns durchsetzen werden.

OH

ASV Reckendorf - SC Prölsdorf  2:1 (0:1)  vom 25.04.09

 

Aufstellung : Nasarenko T., Feldmann L., Söllner St., Schlereth M., Söllner S., Groh N., Schmidt A., Raab K., Schöbel J., Schramm A., Schramm T., Hewing Viola

Aufgrund schulischer Auslandsreisen bzw. Verletzung mussten wir auf 4 Stammspieler verzichten, so dass wir mit nahezu dem letzten Aufgebot gegen Prölsdorf antraten. Wir erspielten uns zwar einige Chancen, jedoch wurden diese allesamt nicht genutzt. Mehr Erfolg hatten hier die Prölsdorfer die ihre erste Chance gleich zum 0:1 nutzten (25.). Wir bekamen den Ball nicht weg, der einer Prölsdorferin vor die Füße rollte und diese dann eiskalt verwandelte. Gerade erst eingewechselt, verletzte sich auch noch unsere einzige Auswechselspielerin und musste gleich wieder ausgewechselt werden, so dass der Rest der Mannschaft bei herrlichem Sonnenschein ganz schön gefordert war. Nach der Halbzeitpause waren wir aber dann bedeutend besser und konnten auch schnell durch Tessi Schramm zum 1:1 Ausgleich kommen (42.). Nur 8 Minuten später folgte dann das erlösende 2:1 wiederum durch Tessi. Jetzt konnten wir das Spiel kontrollieren und über links sorgte Angela Schmidt, die ein sehr starkes Spiel absolvierte, immer wieder für Verwirrung in der Prölsdorfer Hintermannschaft. Leider gelang uns in dieser Phase nicht das entscheidende Tor, doch da die Abwehr sehr sicher stand, war der Sieg eigentlich nicht in Gefahr. Jetzt haben wir erst mal ein Spiel Pause, bevor es dann am 09.Mai 14.15 Uhr zum nächsten Heimspiel gegen den 1.FC Creußen kommt, wo hoffentlich mal wieder alle einsatzfähig sind.

OH

 

DJK Teuchatz - ASV Reckendorf  1:1 (0:0)  vom 18.04.09

 

Aufstellung : Nasarenko T., Feldmann Luise, Hampe M., Wicht C., Söllner S., Groh N., Schmidt A., Raab K., Schlereth M., Schramm A., Schramm T., Söllner St.

Mit der DJK Teuchatz bekamen wir es mit dem erwartet schweren Gegner zu tun, der uns nicht so einfach ins Spiel kommen ließ. Man merkte schnell, dass hier zwei gleichstarke Mannschaften aufeinander trafen und so spielte sich ziemlich viel im Mittelfeld ab. Kam doch mal ein Ball aufs Tor war er die sichere Beute zweier guter Torhüter, die in der 1. Halbzeit problemlos ihren Kasten sauber hielten. Nach ca. 50 Minuten mussten wir dann leider das 1:0 hinnehmen, als wir nach einem Eckball den Ball nicht aus dem 16-er brachten und eine Teuchatzer Spielerin den Ball aus 8m ins Tor schießen konnte. Das Teuchatzer Publikum jubelte, doch so einfach wollten wir uns nicht geschlagen geben, schließlich wollten wir ja die Tabellenführung verteidigen und so erspielten wir uns doch noch einige Chancen, bei denen wir aber mehrmals an der guten Torhüterin scheiterten. In der 70. Minuten dann endlich aber doch der erlösende Ausgleich für uns, als sich Angela Schmidt sehr schön über Linksaußen durchsetzte, dann in den Strafraum eindrang und mit links vollendete. Hierbei hatten wir das Glück des Tüchtigen denn der Ball rollte irgendwie durch die Beine des ansonsten guten Torwartes. Danach gab es noch Chancen auf beiden Seiten, wobei wir einmal an der großen Wasserpfütze im gegnerischen Fünfmeterraum scheiterten. Alles in allem jedoch ein gerechtes Unentschieden, dass uns alle Möglichkeiten offen lässt und weiterhin der ASV Reckendorf an der Tabellenspitze steht.  Am Samstag um 14.15 Uhr kommt es jetzt mal wieder zu einem Heimspiel gegen den SC Prölsdorf. Es wäre schön, wenn uns das Reckendorfer Publikum etwas unterstützen würde.

OH

 

DJK Gaustadt - ASV Reckendorf  1:2 (1:1)   vom 04.04.09

 

Aufstellung : Nasarenko T. , Schlereth M., Hampe M., Schmidt A., Söllner S., Groh N., Böhnlein L., Raab K., Rösch Nadine, Schramm A., Schramm T., Schöbel J., Söllner St.,

Auf dem Kunstrasenplatz in Gaustadt starteten wir hellwach und so konnten wir bereits nach 3 Minuten durch Tessi Schramm mit 1:0 in Führung gehen. Eigentlich hatte es den Anschein als wenn wir unseren Gegner im Griff haben, doch dann machte der SR einen Strich durch unsere Rechnung. Einen harmlosen Rempler von Steffi Söllner sah er als elfmeterwürdiges Foul und er deutete auf den ominösen Punkt (15.Minute). Den folgenden Strafstoß hatte Tamara schon abgewehrt, doch dann trudelte der Ball doch noch über die Linie, dabei trat die nachsetzende Elfmeterschützin der Gaustadter auch noch auf die Hand unseres TW, so dass diese auch noch ausgewechselt werden musste. Also doppeltes Pech für uns. Alex Schramm musste ihren Platz im Mittelfeld räumen und das TW-Trikot anziehen. Sie machte ihre Sache Klasse doch leider fehlte sie fortan als Antreiber im Mittelfeld. So wurde das Spiel ausgeglichener und auch härter, was der junge SR leider nicht unterbinden konnte. Nach einer etwas turbulenten Halbzeitpause zeigten wir dann den Gaustadter, dass wir gewillt waren heute die Punkte mit nach Hause zu nehmen. Alle Spielerinnen kämpften bis zum Letzten und durch Nadine Rösch gelang uns der verdiente 2:1 Siegtreffer. Aus 20m abgezogen flog der Ball über den TW hoch ins lange Eck. Somit haben wir auch das 2. Spiel gewonnen und müssen jetzt in 2 Wochen in Teuchatz nachlegen, damit wir die Tabellenführung verteidgen können. Viel Erfolg

OH

 

ASV Reckendorf - SV Kirchahorn 5:1 (1:1)    vom 28.03.09

 

Aufstellung:

1 Nasarenko Tamara  2 Schlereth Milena  3 Hampe Michelle  4 Wicht Cassy  5 Söllner Sabrina  6 Groh Nicole  7 Böhnlein Lisa  8 Schmidt Angela  9 Schöbel Julia  10 Schramm Alexandra  11 Schramm Tessi  12Raab Katha  13 Söllner Stefanie

Im ersten Punktspiel nach der langen Winterpause konnten wir gegen den Gegner aus der fränkischen Schweiz einen letztendlich klaren Erfolg verbuchen. Allerdings war der Beginn recht schwer, man spielte zwar mehr oder weniger auf ein Tor, aber der Ball wollte einfach nicht rein. Anders der Gegner, der einen Abwehrfehler unsererseits mit seiner einzigen echten Torchance zum glücklichen 0:1 (32.) nutzte. Doch es dauerte nur 5 Minuten bis uns der Ausgleich gelang. Nach einer schönen Flanke von links (Lisa Böhnlein) legte Tessi Schramm den Ball quer für Katha Raab auf, die den Ball unter die Latte schoß. Nach der Halbzeit wurden wir dann immer besser und so stellte sich auch der erwünschte Torerfolg ein. Mit einem fulminanten Linksschuß erzielte Alex Schramm das 2:1 (58.) und nur 5 Minuten später erhöhte Milena Schlereth wiederum auf Querpass von Tessi auf 3:1. In der 66. Minute machte dann unser heutiger Stürmerstar Tessi Schramm selbst das 4:1. Den 5:1 Endstand (75.) besorgte dann Cassy Wicht die einen katastrophalen Abschlag des Gegners ausnutzte und dem Gästekeeper keine Chance ließ. Somit wurde das erste Spiel der neuen Runde erfolgreich beendet, doch jetzt kommen noch 5 weitere Gegner die bei weitem schwerer werden, doch wenn wir 1. werden wollen, müssen wir auch da erfolgreich sein. Weiterhin viel Erfolg wünscht Euch

Euer Trainer OH

Sponsoren

Laden...

Letzter Spieltag

1. Mannschaft

 SG Reckendorf/Gerach - TSC Bamberg  3:1


2. Mannschaft

 SG Reckendorf/Gerach 2 - TSC Bamberg 2 5:4

Training:

1./2.Mannschaft

Trainingsauftakt: 28.06.17 18:30 Uhr

Vorbereitungsplan Vorrunde 2017/18

 

 

Sie sind unser
424177.
Besucher seit Dez 2008